tice.de websiteproductions tice.de websiteproductions Main address:Julius-Ludowieg-Str. 84 21073 Hamburg, Germany Tel:+49 172 418 76 98E-mail:blog@tice.de
CMS Hamburg

Facebook App einer Fanpage hinzufügen - neue Routine

Montag, 16. Januar 2012


Vor kurzem hat Facebook das Prozedere für das Hinzufügen von Apps zu Fanseiten (fanpages - kurz pages) geändert. Statt wie ehemals die Profilseite der app aufzurufen muss man nun über einen Dialog die app einer der verwalteten Fanseiten zuordnen.



Der Dialog ist direkt nicht zu finden (zumindest habe ich bisher nicht herausfinden können wo dieser aufzurufen ist). Ein Link kann diesen aber (mit Variablen übergeben) aufrufen.

Der Einfachheit halber habe ich ein Formular für die Zuordnung einer App zu einer Fanseite erstellt, indem die beiden Variablen nur eingetragen werden (App-ID/API-Schlüssel mit 15 Ziffern) und Pfad zur App (Canvas-URL).

Auf der Seite finden sich zusätzlich noch einige andere nützliche apps die unter anderem für Entwickler hilfreich sein können.


Nr. 12 (21:09)




Facebooks Sicherheitscheck websense macht Probleme

Montag, 2. Januar 2012


Viele Links gehen von Facebook auf andere Seiten. Um Seiten mit Schadsoftware zu unterbinden wurde das Unternehmen websense beauftragt die ausgehenden Links zu prüfen.

Dumm nur, wenn eigentlich seriöse Seiten plötzlich als potentiell gefährlich eingestuft werden.
Hier klicken um die eigene Seite überprüfen zu lassen

Facebook-websense-Problem

Eine Möglichkeit an die Info zu gelangen warum websense die eigene Seite als problematisch einstuft erhält man nur wenn man sich bei websense (kostenlos) registriert.

Facebook-websense-Problem2

Oben zu sehen eine mögliche Ursache. Bei websense wird bereits bestimmter JavaScript Code als gefählich eingestuft - obwohl dieser keineswegs unsicher ist. Die Crawler können diesen nur nicht interpretieren und das reicht anscheinend schon.

Kein sonderlich gutes Zeichen für eine Sicherheitsfirma ist übrigens auch, dass eine Sicherheitswarnung wegen nicht korrekt eingebundener Elemente auf ihren eigenen https-Seiten erscheint:

Facebook-websense-Problem3

Hier muss wohl noch kräftig nachgebessert werden. Besonders ärgerlich jedenfalls für alle fälschlich betroffenen Seiten.

UPDATE: Über das checkup-Formular habe ich besagte Kundenseite erneut prüfen lassen (dieses Mal mit Rubrikenangabe und kurzer Erklärung, dass es sich um eine seriöse Firma handelt). Die Antwort kan am nächsten Tag:

Websense Antwort

Der Filter ist bei Facebook nun nach etwa 1 Tag aktualisiert worden.


Nr. 11 (18:25)




Browsermarktanteile nach NetMarketShare

Dienstag, 2. August 2011





Nr. 10 (6:21)




Startseite << vorherige Seite nächste Seite >> Ende