tice.de websiteproductions tice.de websiteproductions Main address:Julius-Ludowieg-Str. 84 21073 Hamburg, Germany Tel:+49 172 418 76 98E-mail:blog@tice.de
Facebook schließt Werbekonten langjähriger Kunden ohne Info

Facebook schließt Werbekonten langjähriger Kunden ohne Info

Mittwoch, 20. Dezember 2017


Mit einer lapidaren Meldung schließt Facebook Konten von Werbekunden. Es geht dabei nicht um unbezahlte Rechnungen (ganz im Gegenteil, mehrere hunderttausend Euro wurden bereits in einem speziellen Fall gezahlt). Nein, die Begründung lautet lediglich "Verstoß gegen die Richtlinien von Facebook".

Ich kann mit Bestimmtheit sagen, dass der Kunde weder verbotene noch jugendgefährdende Inhalte bewirbt. Auf Nachfrage warum nach fast 8 Jahren plötzlich das Werbekonto geschlossen wird die Antwort:

Hallo,

Ich habe mir dein Werbekonto noch einmal angesehen. Leider können wir es nicht erneut aktivieren.

Alle Werbekonten werden auf Einhaltung der Richtlinien und Qualität der Werbeinhalte geprüft. Wenn Konten Werbeanzeigen schalten, die unseren Werberichtlinien nicht entsprechen, werden sie deaktiviert.

Es gibt keine weiteren Schritte, die du gegen diese Entscheidung unternehmen kannst. Wir bieten keine Unterstützung für Werbeanzeigen für dein Geschäftsmodell an.

Bitte betrachte dies als endgültige Entscheidung.

Wie gut wurde dir geholfen? Gib uns Feedback, damit wir noch besser werden:

https://www.facebook.com/survey?oid=XXXXXXXXXXXXXXX

Mit freundlichen Grüßen

Victor
Facebook Ads Team

Facebook kein zuverlässiger Werbepartner mehr?

Inzwischen sind weitere Fälle bekannt geworden, in denen ohne nähere Information zu den Gründen oder Angaben zu den verursachenden Anzeigen oder Kampagnen Konten gesperrt wurden, teils mitten in langfristig geplanten Kampagnen.

Somit kann der Kunde nicht einmal sicherstellen, dass solche Anzeigen künftig vermieden werden (zu viel Text auf dem Bild, ein Männeroberkörper, oder was dem extrem prüden US Konzern sonst noch so missfallen haben könnte). Für Werbetreibende scheint Facebook inzwischen kein zuverlässiger Partner mehr zu sein. Auf anderen Plattformen wird man als Kunde zumindest respektvoll über die genauen Gründe aufgeklärt. Bei Facebook hält man das selbst bei Großkunden nicht für nötig.

Fazit: Facebook kann bis zur Klärung dieser Fälle nicht mehr als zuverlässig angesehen werden. Man sollte sein Werbegeld lieber in Adwords, Criteo oder andere Firmen stecken.









Kommentare (2)

Dragan
21.01.2018, 09:02 Uhr

Mein Werbekonto wurde ebenfalls gesperrt. Auch ohne Info. Habe genau die gleiche Antwort vom Support erhalten.




Alexander
23.01.2018, 16:10 Uhr

Gleiche Problem. Ich habe fast 100.000 in einem Jahr in FB-Werbeanzeige investiert. Nie gab es ein Problem. Plötzlich aus heiterem Himmel der Nackenschlag. Eine Anzeige wurde gemeldet - "Irreführende Werbung". Konto dicht. Was zugleich massive Einkommenseinbrüche nach sich zieht. Man steht hilflos da und kann NICHTS machen. Man wird mit Standardsprüchen abgewiesen. Selbst wenn man die Werbeanzeige klar mit den Werberichtlinien abgleicht und die Sache bis in das kleinste Detail aufsplittet. Es ist egal. Wettbewerber können einen so auf einfachste Art und Weise abschießen. Im Grunde ein Skandal.






Kommentar eingeben:







a a 3 a c e ☞