Facebook fragt nach - Erdbeben ... alles OK?

Freitag, 17. Oktober 2014

Dem Post von Mark Zuckerberg zufolge wird es künftig Nachfragen von Facebook zum eigenen Sicherheitsstatus geben (Safety Check). Sollte also ein relevantes Ereignis wie ein Erdbeben oder Tsunami mit dem eigenen Standort zusammenfallen, gibt es eine Nachricht ähnlich der unten gezeigten, und man kann seinen Freunden über Facebook ein "Mir gehts gut." schicken.



Dass dafür eine permanente Meldung der GPS-Daten an Facebook (also der eigene Aufenthaltsort zu jeder Zeit) erforderlich ist, steht dabei nur im Hintergrund. Ein Schelm wer Böses dabei denkt.


Nr. 130 (6:33)  




Poodle SSLv3 Sicherheitslücke

Donnerstag, 16. Oktober 2014

Nach heartbleed kommt der Poodle. Die nächste Lücke in der SSL Sicherheit diverser Browser. Erste Informationen dazu lieferte vorgestern Googles Sicherheitsblog mit einem Eintrag.



Praktisch alle aktuellen Browser können durch einen Bug dazu gebracht werden runter auf die veraltete SSLv3 Verschlüsselung zu schalten. Diese gilt inzwischen nicht mehr als sicher und könnte ausgenutzt werden.

Wie teste ich ob mein Browser betroffen ist?

Auf der Seite von ZMAP gibt es eine SSLv3 Abfrage. Ist das Feld rot besteht Handlungsbedarf, ist es blau, dann ist alles OK. ZMAP liefert gleich die entsprechenden Lösungen an.

Wer den etwas umständlichen Weg bei Google Chrome nicht per Automator selbst gehen will, findet das darüber gestartete Programm zum sicheren Starten von Chrome per shell script (open -a "Google Chrome.app" --args --ssl-version-min=tls1) unter OSX hier zum Herunterladen (Chrome beenden und statt Chrome zu starten die App starten). Das Script startet Chrome mit der Mindestverschlüsselung von tls1.


Nr. 129 (18:23)  




Facebook schließt Fangates in knapp einem Monat

Samstag, 11. Oktober 2014

Nicht mehr lange, dann ist eine der beliebtesten Möglichkeiten Fans für die Facebook Fanseiten zu gewinnen Geschichte. Nach den aktuellen Richtlinien (Punkt 4.5) erlaubt es Facebook ab 5. November nicht mehr in Apps zum LIKEen der Seite aufzufordern.

Only incentivize a person to log into your app, like your app’s Page, enter a promotion on your app’s Page, or check-in at a place. Don’t incentivize other actions. (Effective November 5th, 2014, you may no longer incentivize people to like your app's Page).

Mit dem lapidaren Satz "Effective November 5th, 2014, you may no longer incentivize people to like your app's Page" steht nun das AUS für alle Fangates an.

Zur Info: Fangates sind Apps, also Unterseiten der Fanseite, die Inhalte nur für Fans anzeigen. Diese werden meist genutzt um z.B. Promo-Codes zu zeigen die nur Fans sehen und nutzen können. Die Abfrage ob ein Besucher der Seite ein Fan ist funktioniert (derzeit noch) über die API-Schnittstelle von Facebook.


Nr. 128 (16:16)  








   STARTSEITE | KONTAKT | IMPRESSUM | DATENSCHUTZERKLÄRUNG