CSS blend modes

Samstag, 25. April 2015

Hier ein bisschen CSS um die Möglichkeiten dieses Content Management Systems aufzuzeigen. Der Editor für die Beitragsbearbeitung erlaubt vielfältige Verwendung von HTML oder CSS.

Damit ist z.B. auch die Anpassung der Darstellung von Bildern möglich (hier eines aus den Albumbildern). Das CMS-Modul Fotoalben ist in der Grundausstattung dieses Content Management Systems bereits enthalten. Alle Preise zu diesem CMS finden Sie hier.


Original-Bild:




Mit CSS blend-mode (keine Bildbearbeitung nur CSS im Editor):



Das CSS einer div:
background: url(a_album/photos/20101230001435/a_pics/001.jpg), linear-gradient(#999, red); background-blend-mode: difference; width: 600px; height: 450px;

Mögliche blend-modes:

background-color: red;
background-image: url(test.jpg);
background-blend-mode: multiply;
background-blend-mode: overlay;
background-blend-mode: screen;
background-blend-mode: darken;
background-blend-mode: lighten;
background-blend-mode: color-dodge;
background-blend-mode: color-bum;
background-blend-mode: hard-light;
background-blend-mode: soft-light;
background-blend-mode: difference;
background-blend-mode: exclusion;
background-blend-mode: hue;
background-blend-mode: multiply;
background-blend-mode: saturation;
background-blend-mode: color;
background-blend-mode: luminosity;

Es können nicht nur ein Bild und ein Verlauf, sondern auch Farbe oder zwei Bilder verbunden werden.


Nr. 156 (1:14)




YouTube bereitet sich auf bezahlten Content vor

Donnerstag, 9. April 2015

Dieser Tage haben Besitzer eines Google-Kontos und YouTube Accounts folgende Mail erhalten:



Lieber YouTube-Partner,

deine Fans möchten Auswahl haben. Sie möchten nicht nur jedes beliebige Video zu jeder beliebigen Zeit, an jedem beliebigen Ort und auf jedem beliebigen Gerät ansehen können, sondern wünschen sich auch YouTube-Funktionen, die speziell für ihre Bedürfnisse entworfen wurden. In den vergangenen Monaten haben wir einige wagemutige neue Schritte unternommen, um dies möglich zu machen. Wir haben einige Fans zur Betaversion von YouTube Music Key eingeladen und diese sind begeistert. Genauso viel Begeisterung brachte die YouTube Kids App, die Familien ein einfacheres und sicheres Videoerlebnis bietet – in weniger als einem Monat wurde die App schon über zwei Millionen Mal installiert. Beide Angebote stehen derzeit nur in ausgewählten Märkten zur Verfügung.

Nun möchten wir auf dieser positiven Resonanz aufbauen und einen weiteren großen Schritt in Richtung mehr Auswahl unternehmen: Wir möchten unseren Fans gegen eine monatliche Gebühr eine anzeigenfreie YouTube-Version anbieten. Durch die Einführung eines neuen Abo-Dienstes werden wir eine neue Umsatzquelle schaffen, die deine zunehmenden Werbeeinnahmen ergänzen wird.

Was kommt also als Nächstes?

Die Einführung eines neuen Dienstes bedeutet, dass wir deine Nutzungsbedingungen über dein Studio-Dashboard anpassen müssen. Dieser Prozess müsste dir bereits bekannt vorkommen, wenn du vor drei Jahren auch schon dabei warst, als wir anfingen, Inhalte auf mobilen Geräten zu verbreiten und zu monetarisieren. Heute ist mehr als die Hälfte der Wiedergabezeit auf mobilen Geräten zu verzeichnen und der mobile Umsatz ist im vergangenen Jahr um 200 % gestiegen. Genau wie damals sind wir sicher, dass auch die jetzige Vertragsaktualisierung deine Fans begeistern wird und dir Zugang zu zuvor nicht genutzten zusätzlichen Umsatzquellen eröffnet. Halte nach unserer Benachrichtigung Ausschau, lies sie genau durch und gib uns dann dein Feedback.

Es ist ein aufregendes Jahr für YouTube! Wir wagen uns vor in unerforschtes Terrain. Geleitet werden wir dabei wie schon bisher von dem Wunsch, genau die Auswahl zu bieten, die sich die Fans wünschen und die dir den notwendigen Umsatz einbringt. Durch unsere enge Zusammenarbeit mit dir wissen wir, dass dies der Weg zum Erfolg ist.

Das YouTube-Team


Werbefrei YouTube sehen gegen Bezahlung, so könnte man es zusammenfassen.


Nr. 155 (22:33)




Amazon Rechnungsanschrift zum 1. Mai 2015 in Deutschland

Dienstag, 31. März 2015

Wer dieser Tage eine Mail von Amazon erhalten hat mag im ersten Moment an einen Fake gedacht haben. Doch Amazon hat die Meldung zur Änderung der Rechnungsadresse von Luxemburg auf Deutschland inzwischen bestätigt.

Ab 1. Mai lautet diese für Lieferungen an Lager in Deutschland nicht mehr AMAZON EU SARL
5 Rue Plaetis 
Luxembourg, sondern Amazon Deutschland in der Marcel-Breuer-Str. 12, 80807 München.



Der Wortlaut im Detail:

An die Geschäftsführung:

Wichtige Nachricht – Bitte sorgfältig lesen und Maßnahmen ergreifen

Zum 1. Mai 2015 beabsichtigt Amazon strukturelle Änderungen vorzunehmen, die dazu führen, dass Rechnungen an die lokale Niederlassung der Amazon EU Sarl in Deutschland und nicht mehr an unseren Hauptsitz in Luxemburg auszustellen sind.

WAS BEDEUTET DIESE ÄNDERUNG FÜR SIE?

Bitte aktualisieren Sie die Amazon Rechnungsanschrift in Ihren Bestell- und Fakturasystemen für ab dem 1. Mai 2015 erbrachte Lieferungen und Dienstleistungen. Die Lieferanschriften bleiben unverändert.

Rechnungen, die nach dem 1. Mai 2015 noch an die alte Adresse ausgestellt werden, sind ungültig und werden von Amazon abgelehnt. Wenn Sie die Rechnungsanschrift bereits vor dem 1. Mai 2015 ändern, müssen wir diese Rechnungen ebenfalls ablehnen. Beide Fälle können zu einer Zahlungsverzögerung führen.

Diese Änderung bedingt ab dem 1. Mai 2015 ebenfalls Änderungen bzgl. der Abrechnung einiger Co-Op- sowie Amazon Vendor Services-Dienstleistungen. Lokale Umsatzsteuer wird dann ausgewiesen, soweit Leistungen von lokalen Niederlassungen erbracht werden. Wenn Sie für die Zahlung dieser Rechnungen zuständig sind, werden Sie hierzu eine separate Nachricht mit Zahlungsanweisungen erhalten. Sofern Rechnungen durch Abzug ausgeglichen werden, sollten Sie diese Änderung für Ihre Unterlagen vermerken.

WAS IST VON IHRER SEITE ERFORDERLICH?

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Systeme rechtzeitig aktualisiert werden, damit Ihre Rechnungen vom 1. Mai 2015 die nachfolgend aufgeführten Daten enthalten. Zu Ihrer Information führen wir auch die Rechnungsdetails für Lieferungen an unsere Läger in Polen und der Tschechischen Republik auf. Bitte leiten Sie diese Information an alle relevanten Abteilungen in Ihrem Unternehmen weiter. [Tabellen hier weggelassen]


Amazon mit Rechnungsanschrift Deutschland - steuerrechtlich zumindest schon ein interessanter Schritt.


Nr. 154 (20:33)








   STARTSEITE | KONTAKT | IMPRESSUM | DATENSCHUTZERKLÄRUNG