Amazon Rechnungsanschrift zum 1. Mai 2015 in Deutschland

Dienstag, 31. März 2015

Wer dieser Tage eine Mail von Amazon erhalten hat mag im ersten Moment an einen Fake gedacht haben. Doch Amazon hat die Meldung zur Änderung der Rechnungsadresse von Luxemburg auf Deutschland inzwischen bestätigt.

Ab 1. Mai lautet diese für Lieferungen an Lager in Deutschland nicht mehr AMAZON EU SARL
5 Rue Plaetis 
Luxembourg, sondern Amazon Deutschland in der Marcel-Breuer-Str. 12, 80807 München.



Der Wortlaut im Detail:

An die Geschäftsführung:

Wichtige Nachricht – Bitte sorgfältig lesen und Maßnahmen ergreifen

Zum 1. Mai 2015 beabsichtigt Amazon strukturelle Änderungen vorzunehmen, die dazu führen, dass Rechnungen an die lokale Niederlassung der Amazon EU Sarl in Deutschland und nicht mehr an unseren Hauptsitz in Luxemburg auszustellen sind.

WAS BEDEUTET DIESE ÄNDERUNG FÜR SIE?

Bitte aktualisieren Sie die Amazon Rechnungsanschrift in Ihren Bestell- und Fakturasystemen für ab dem 1. Mai 2015 erbrachte Lieferungen und Dienstleistungen. Die Lieferanschriften bleiben unverändert.

Rechnungen, die nach dem 1. Mai 2015 noch an die alte Adresse ausgestellt werden, sind ungültig und werden von Amazon abgelehnt. Wenn Sie die Rechnungsanschrift bereits vor dem 1. Mai 2015 ändern, müssen wir diese Rechnungen ebenfalls ablehnen. Beide Fälle können zu einer Zahlungsverzögerung führen.

Diese Änderung bedingt ab dem 1. Mai 2015 ebenfalls Änderungen bzgl. der Abrechnung einiger Co-Op- sowie Amazon Vendor Services-Dienstleistungen. Lokale Umsatzsteuer wird dann ausgewiesen, soweit Leistungen von lokalen Niederlassungen erbracht werden. Wenn Sie für die Zahlung dieser Rechnungen zuständig sind, werden Sie hierzu eine separate Nachricht mit Zahlungsanweisungen erhalten. Sofern Rechnungen durch Abzug ausgeglichen werden, sollten Sie diese Änderung für Ihre Unterlagen vermerken.

WAS IST VON IHRER SEITE ERFORDERLICH?

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Systeme rechtzeitig aktualisiert werden, damit Ihre Rechnungen vom 1. Mai 2015 die nachfolgend aufgeführten Daten enthalten. Zu Ihrer Information führen wir auch die Rechnungsdetails für Lieferungen an unsere Läger in Polen und der Tschechischen Republik auf. Bitte leiten Sie diese Information an alle relevanten Abteilungen in Ihrem Unternehmen weiter. [Tabellen hier weggelassen]


Amazon mit Rechnungsanschrift Deutschland - steuerrechtlich zumindest schon ein interessanter Schritt.


Nr. 154 (20:33)




YouTube - Erste Videos in 4K verfügbar

Samstag, 28. März 2015



Eine schnelle Leitung vorausgesetzt lassen sich nun die ersten 4K (2160p, genauer 3840 x 2160 mit 60 Bildern Pro Sekunde) Videos bei YouTube ansehen. Bisher sind es gerade einmal 6 Videos die Googles Video-Portal anbietet, weitere sollen aber bald folgen.


Nr. 153 (16:28)




Gesunkene Fanzahl? Facebook räumt auf!

Samstag, 28. März 2015

Wer in der vergangenen Woche rapide gesunkene Fanzahlen auf seiner Facebook Fanpage festgestellt hat, dürfte sich vermutlich zunächst gewundert haben.



Hintergrund ist die vor Kurzem umgesetzte Vorgabe nicht mehr genutzte Facebook Accounts nicht mehr den Fanzahlen zuzurechnen. Bereits nach einem halben Jahr der Nichtnutzung werden Fans jetzt aus der Statistik herausgerechnet.

Webmaster mögen zunächst über die gesunkene Fanzahl ihrer Seite betrübt sein, aber rein statistisch betrachtet spiegeln die neuen Zahlen nun ein weitaus besseres Verhältnis zwischen Fans und Aktivitäten wieder.


Nr. 152 (16:09)








   STARTSEITE | KONTAKT | IMPRESSUM | DATENSCHUTZERKLÄRUNG